Politische Publikationen


Hier veröffentliche ich Artikel von mir und - seit Mai 2020 auch - Texte von Menschen, die mir persönlich und politisch nahe stehen. Keine Ahnung, was daraus wird - aber es wird sicher gut.

Ganz wichtig vorangestellt: keiner meiner Artikel wäre erschienen, wenn nicht Menschen wie Ute Brach, Ursi Eisenmann oder Wolfgang Süss, aus meinem deitsch ein deutsch gemacht hätten. Gerne zu schreiben, aber mit der Rechtsschreibung auf Kriegsfuß zu stehen, stellt mich manchmal vor Herausforderungen, die ich - with a little help from my friends - immer wieder löse. Der Autor erntet den Beifall - aber ohne Eure Hilfe ging das nicht - daher: DANKE.

Medium:  
Autor(in):  
Seite   1 2 3 4 5

 

22.05.2020

Der Menschenversuch

 

Von Andrea Drescher

 

„Wer über den Nutzen von Impfungen spricht, darf über mögliche Schäden nicht schweigen“, erklärt Tobias Schmid vom Bundesverband Impfschaden e.V. im Rubikon-Interview.

Mehr ...

Erschienen bei Rubikon

 

05.05.2020

Die Freiheits-Partei

 

Von Andrea Drescher

 

Mit „Widerstand 2020“ hat sich jetzt eine Partei gegründet, die sich dem Abbau unserer Grundrechte entgegenstellt. Endlich formiert sich Widerstand gegen die Corona-Maßnahmen und Grundgesetzeinschränkungen jetzt auch auf politischer Ebene. Gründer der Partei „Widerstand 2020“, die sich als Mitmach-Projekt versteht, sind Victoria Hamm, Rechtsanwalt Ralf Ludwig und Dr. Bodo Schiffmann. Sie verbindet vor allem ein Thema: die Freiheit. Für Rubikon sprach Andrea Drescher mit Victoria Hamm und Ralf Ludwig.

Mehr ...

Erschienen bei Rubikon

 

28.04.2020

Berufsverbot für kritische Ärzte in Österreich?

 

Von Andrea Drescher

 

Wer in Österreich als Arzt öffentlich dem Mainstream widerspricht, riskiert den Ausschluss aus der Ärztekammer. Für Rubikon sprach Andrea Drescher mit dem medizinischen Querdenker Dr. med. Univ. Peer Eifler, der sich keinen Maulkorb umhängen lassen möchte.

Mehr ...

Erschienen bei Rubikon


 

07.04.2020

Das Corona-Trauma

 

Von Andrea Drescher

 

Viele Menschen stehen jetzt unter Schock — umso wichtiger ist es, die Starre zu überwinden und aktiv zu werden.

Mehr ...

Erschienen bei Rubikon

 

05.04.2020

Die Stunde der Heuchler

 

Von Andrea Drescher

 

Im Zeichen von Corona wollen angeblich alle die Alten schützen — in Wahrheit sterben diese nun einsam, isoliert und oftmals zu früh.

Mehr ...

Erschienen bei Rubikon

 

31.03.2020

Wer schützt die Welt vor den Finanzkonzernen?

 

Von Andrea Drescher

 

Die heimlichen Herrscher und ihre Gehilfen. Die etwas andere Rezension des Buches von Jens Berger von Lieschen Müller und mir.

Mehr ...

Erschienen bei Free21

 

13.03.2020

Der Unbequeme

 

Von Andrea Drescher

 

Im Interview mit Wojna, Frontmann von „Die Bandbreite“, zeigt sich, wie schnell jemand ausgegrenzt wird, der nicht die vorherrschende Ideologie bedient.

Mehr ...

Erschienen bei Rubikon

 

28.02.2020

Wir sind Frieden - N.N.

 

Von Andrea Drescher

 

Ein Namenloser im Interview? Ja. K. H. ist Hambi-Aktivist, Vollzeitreisender und — laut deutschem Gesetz — Ökoterrorist, daher hier nur anonym. Ich kann aber garantieren, es gibt ihn.

Mehr ...

Erschienen bei Rubikon

 

14.02.2020

Wir sind Frieden - Frank Wohlberg

 

Von Andrea Drescher

 

Frank Wohlberg, geboren 1966 in Hamburg wohnt jetzt in Nortorf/Wilster, ist Mauer, Unternehmer, Lebenskünstler und geschäftsführender Gesellschafter mehrerer GmbHs. Der geschiedene Vater von vier Kindern hat eigentlich keine Hobbys, da er zu gerne werkelt. Handwerken, sein Grundstück, Haus oder Garten gestalten, reichen ihm, um sich auszupowern. Nebenbei noch aktiv in Facebook beziehungsweise im Internet ist er völlig ausgelastet.

Mehr ...

Erschienen bei Rubikon

 

05.02.2020

Interview mit einem Selberdenker

 

Von Andrea Drescher

 

Markus Fiedler hat es wieder gewagt zu hinterfragen, was vielen als selbstverständliche Wahrheit erscheint. Nach seiner gnadenlosen Analyse der Situation in der vermeintlich neutralen Wikipedia hat er das nächste heiße Eisen angepackt. Er hat es gewagt, die Konsensstudie „Quantifying the consensus on anthropogenic global warming in the scientific literature“ des Kognitionspsychologen Cook (Cook et al.) von 2013 zu überprüfen – um festzustellen, dass die von allen Medien zitierten Ergebnisse nicht haltbar sind.

Mehr ...

Erschienen bei Zivilimpuls

Der "Krieg" zwischen Markus Fiedler und seinen Kollegen ging nach diesem Interview (leider) noch weiter.

Hier eine Tagesdosis von Dirk Pohlmann bei KenFM auf die eine Replik von Markus Fiedler in Kürze folgen wird.

 
Seite   1 2 3 4 5

 


Ich möchte informiert werden, wenn's was Neues gibt:

Meine E-Mail-Adresse:

Impressum